Home
Nachrichten
Aktuelles
Interessantes
Ausflugsziele
Erlebnisbäder
Bergwerke
Holzspuren
Ausflugsziele Tabelle
Links
Gastgewerbe
Gewerbe
Onlineshops
Sport & Fitness
Vereine
Anfahrt
Kontakt
Infonet-Erzgebirge
Impressum
Suche
Login

GLÜCK AUF,

Ihnen allen, die Sie diese Seiten besuchen.

Interessieren Sie sich für das Erzgebirge? Wollten Sie immer schon etwas mehr wissen über Land, Leute und Geschichte? Gewiß, den Nußknacker kennen Sie, aber wie entstand er, wie lebten seine Schöpfer? Wir wohnen hier, wo Sie Urlaub machen. Seit über 20 Jahren arbeiten wir in unserer Werkstatt für Erzgebirgische Volkskunst mit dem Naturprodukt HOLZ und sind mit Geschichte und Natur unserer Mittelgebirgslandschaft vertraut. Deshalb reifte in uns die Idee, ab Ostern 2005 eine neue Dienstleistung anzubieten...

GEHEN SIE MIT UNS AUF SPURENSUCHE...

Miriquidi (Dunkelwald) hieß im Mittelalter die Gebirgslandschaft in unserem sächsisch-böhmischen Grenzland. Nur wenige Handelsstraßen überquerten den Gebirgswald. Doch schnell machten die Menschen den Wald sich zum Nutzen. Holzköhlereien entstanden. Auf den Flüssen wurde Bauholz zu Tale geflößt.

 

Als um 1500 das "Berggeschrey" begann, lockten die reichen Erzfunde in das Gebirge. Wieder war der Holzreichtum für den Grubenausbau, für den Bau der Entwässerungstechnik und für die Verhüttung von großer Bedeutung. Der Bergmann war geschickt im Umgang mit Holz. So lag es nahe, dass sich Bergleute im Niedergang des Bergbaus im Umgang mit Holz einen neuen Broterwerb suchten. Es entstand die gewerbliche Holzwarenherstellung. Noch heute behüten über 100 Handwerksbetriebe und Manufakturen das reiche Erbe der Spielzeugmacher in einer überwältigenden Vielfalt und entwickeln es ständig weiter.

 

Holz lebt, man kann es riechen und fühlen, man begegnet ihm im Erzgebirge auf Schritt und Tritt. In den Wäldern an und in den Häusern. Wir laden Sie ein...

AUF THEMENWANDERUNGEN UND PROGRAMMEN

möchten wir Ihnen eine der reichsten Kulturlandschaften Europas näherbringen. Sie werden begeistert sein von einer zauberhaften Landschaft, der Bergmannstradition über und unter Tage, der anheimelnden Lichterweihnacht und dem Liebreiz der Erzgebirgischen Holzkunst. Daneben entstand in den letzten Jahren ein dichtes Angebot niveauvoller Gastronomie und aktiver Gästebetreuung für Jung und Alt.

 

Zum Anfang möchten wir Ihnen ab Frühjahr 2005 drei Vorschläge unterbreiten. Darüber hinaus erstellen wir auch gern ein Angebot nach Ihren Wünschen und freuen uns über Ideen und Anregungen.

"VOM BERGAMNN ZUM HOLZSPIELWARENMACHER"

- eine geführte Themenwanderung, ca. 10km, mit einem Abstecher in's Böhmische (nur mit gültigen Ausweispapieren) mit vielen Erläuterungen zur Geschichte und Menschen im erzgebirgischen Spielzeugwinkel und Überraschungen. erweiterbar mit Besichtigung des Schaubergwerks "Fortunafundgrube" oder einer Holzkunstwerkstatt. Dauer ca. 2,5 Stunden.

"ZWISCHEN LEIMTOPF UN DRECHSELBANK"

- eine vergnügliche Begegnung in einer Holzkunstwerkstatt mit Dias, Holz zum (Be-)Greifen, einem Selbstversuch erzgebirgischer Holzspielwarenherstellung und Überraschungen. Dauer ca. 2 Stunden, max. 12 Personen.

"DAS ERZGEBIRGE- NUR DAS WEIHNACHTSLAND?"

- Dias und Geschichten zur Anregung zum eigenen Erkunden für den Urlaub im Erzgebirge. Dauer ca. 1 Stunde.